F1-Test: Hamilton sorgt mit Abflug für Rote Flagge

F1-Test: Hamilton sorgt mit Abflug für Rote Flagge Foto: © getty
 

Tag Nummer zwei der Formel-1-Testfahrten in Bahrain bringt weitere Probleme für Weltmeister-Team Mercedes: Lewis Hamilton fliegt nach etwa 2:15 Stunden Fahrzeit in Kurve 13 von der Piste ab und strandet im Kiesbett.

Der Mercedes kommt nicht mehr aus eigener Kraft voran, damit gibt es die zweite Rotphase der Wintertests.

Nach der Überprüfung des Autos samt Reinigung knüpfte der Brite an seine bis dahin 35 absolvierten Runden an und schreibt schließlich 58 Umläufe an. Dabei schaut aber nur der achte Rang (+1,184 Sekunden) heraus.

Der Abflug im Video:

Getriebe-Probleme bei Vettel

Probleme gibt es auch im Hause Aston Martin: Nachdem am ersten Testtag das Mercedes-Getriebe beim Werksteam Faxen machte, erleidet das Auto von Sebastian Vettel ein nicht näher beschriebenes "Problem mit dem Getriebe" und somit "eingeschränkten Fahrbetrieb" am Vormittag, wie es das Team erklärt. Insgesamt kommt der Deutsche auf gerade einmal zehn Runden.

Die Vormittags-Bestzeit sichert sich einmal mehr Neo-McLaren-Pilot Daniel Ricciardo vor Rückkehrer Fernando Alonso (Alpine/+0,124). Allerdings liegt die Zeit knapp 1,6 Sekunden über der gestrigen Bestzeit von Max Verstappen (Red Bull). Die meisten Umläufe absolviert der Russe Nikita Mazepin (Haas) mit 76.

Ab 13:00 Uhr geht die Nachmittags-Einheit über die Bühne.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..