Formel E: Jake Dennis feiert Heimsieg in London

Formel E: Jake Dennis feiert Heimsieg in London Foto: © getty
 

Lokalmatador Jake Dennis fährt beim ePrix in London zu seinem zweiten Saisonsieg.

Der BMW-Pilot startet von Platz zwei ins Rennen auf dem Indoor-/Outdoor-Kurs des ExCeL-Centers und überholt Pole-Setter Alex Lynn (GBR/Mahindra) zur Rennmitte für die Führung, welche er in weiterer Folge auch nicht mehr abgibt. Am Ende siegt er 5,341 Sekunden vor dem Niederländer Nyck de Vries (Mercedes) und 6,946 Sekunden vor Lynn.

WM-Leader Sam Bird (Jaguar) fällt einem frühen Crash zum Opfer und muss frühzeitig aufgeben. Damit spitzt sich drei Runden vor Saisonende in der Formel E der Titelkampf zu. Bird führt mit 81 Punkten weiterhin die WM-Wertung an, Jake Dennis (79 Punkte), Antonio Felix da Costa (DS Techeetah/78), De Vries (77) und Frijns (76) lauern allerdings dicht dahinter.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..