Ex-Chelsea-Stürmer Drogba beendet Karriere

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Im März kündigte er sein Karriereende an, nun ist endgültig Schluss. Mit einer 0:1-Finalniederlage seines Vereins Phoenix Rising gegen Louisville City beendet Didier Drogba seine aktive Fußballkarriere. Louisville sichert sich in diesem Zug den Titel in der zweiten amerikanischen Liga.

Für Drogba geht eine erfolgreiche Karriere zu Ende. Höhepunkt: der Champions-League-Triumph im Jahr 2012, bei dem Drogba für seinen Ex-Verein Chelsea gegen Bayern München den 1:1-Ausgleich erzielte, danach den entscheidenden Elfmeter verwandelte und den Bayern somit ihr "Finale dahoam" zerstörte.

Der 40-jährige Stürmer von der Elfenbeinküste wurde in seiner aktiven Laufbahn zweimal zu Afrikas Spieler des Jahres gewählt. Drogba bestritt für den FC Chelsea von 2004 bis 2015 insgesamt 381 Spiele und erzielte 164 Treffer.

Ausklingen ließ er seine Karriere schließlich bei Phoenix Rising, wo er auch Mitbesitzer ist. In seiner letzten Saison als Aktiver traf Drogba in 13 Spielen sieben Mal.

Textquelle: © LAOLA1.at

Europa League: Minamino nach Gala: "Das ist mein Job"

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare