Zellhofer-Sohn wird Vienna-Trainer

Aufmacherbild
 

Der First Vienna FC dürfte auf der Suche nach einem neuen Trainer in den eigenen Reihen fündig geworden sein.

Nachdem die Wiener in der kommenden Saison nicht mehr auf Peter Hlinka setzen, der beim normalen Fortlauf der Saison in die Regionalliga aufgestiegen wäre, kommt nun ein neuer Name ins Spiel: Alexander Zellhofer.

Der 26-Jährige trainierte bisher die U23 der Döblinger. Außerdem ist er der Sohn von Ex-Altach-Sportdirektor und Ex-Rapid-, -Austria-, -LASK- und Pasching-Coach Georg Zellhofer sowie Bruder von TV-Moderatorin Alina Zellhofer. Der mutige Schritt der Vienna, auf einen No-Name in diesem Alter zu setzen, könnte nur noch an der B-Lizenz von Zellhofer junior scheitern.

Wie die "Krone" berichtet, warten die Wiener noch auf grünes Licht seitens des ÖFB. Denn eigentlich war der vorgesehene zukünftige Vienna-Coach für den A-Lizenz-Kurs im Juni vorgesehen, der wegen Corona entfiel.

Zellhofer junior hat jedoch noch keine Kampfmannschaft trainiert, war aber neben seiner Anstellung als U23-Coach auch Jugendleiter auf der Hohen Warte. Diese Position wird zukünftig Vienna-Kapitän Jiri Lenko übernehmen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Regionalliga Ost in der kommenden Saison nur mit 15 Teams

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare