Weiterer großer Name für Vienna

Weiterer großer Name für Vienna Foto: © GEPA
 

Nur wenige Stunden nach Bekanntwerden des Wechsels von Ex-Rapid- und Nürnberg-Torhüter Andreas Lukse auf die Hohe Warte, gibt die Vienna einen weiteren großen Namen als Verstärkung für die kommende Saison bekannt.

Die Döblinger verstärken sich mit Markus Wostry von Wacker Innsbruck, der insgesamt 8 Europa-League-Spiele, 118 Bundesliga-Spiele und elf 2. Liga-Spiele für den LASK, Admira und die Tiroler aufweisen kann und einmal in der ÖFB-U18 zum Einsatz kam.

Der 28-jährige Innenverteidiger unterschreibt beim Rückkehrer in die Regionalliga Ost einen Einjahresvertrag mit Option auf Verlängerung. Wostry ist gebürtiger Wiener und hatte nach seinem Abschied von der Admira beim LASK nur mehr sporadische Einsätze. Bei Wacker Innsbruck stand er zum Großteil nicht im Kader und plagte sich zusätzlich mit einem Muskelfasereinriss und Wadenproblemen herum. Sein Abgang hatte persönliche Gründe, der Wiener wollte zurück in seine Heimat - Wacker kam dem Wunsch nach und zog die Option nicht, weshalb der Weg zur Vienna frei war.

"Es freut mich, dass ich bei der Vienna andocke. Die Ziele und Ideen des Vereins haben mich schnell überzeugt. Das Gesamtpaket passt einfach. Ich bin überzeugt, dass ich mich hier sehr gut einbringen und der Mannschaft helfen kann", freut sich Wostry über die nächste Karriere-Station.

Vienna-Sportdirektor Markus Katzer ist ein weiterer Coup gelungen: "Markus Wostry ist ein absoluter Wunschspieler, der unser Anforderungsprofil perfekt erfüllt. Es freut uns ungemein, einen Innenverteidiger mit seiner Klasse zur Vienna zu bekommen. Mit seiner Erfahrung und seiner Klasse wird er unserer Mannschaft auf jeden Fall weiterhelfen."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..