news

Absteiger Leoben angelt sich Brüderpaar

Am Monte Schlacko bereitet man sich nach dem bitteren Zwangsabstieg in die Regionalliga auf die neue Saison vor. Zwei Brüder sollen die Steirer stärken.

Absteiger Leoben angelt sich Brüderpaar Foto: © GEPA

Der DSV Leoben bastelt nach dem Zwangsabstieg aus der ADMIRAL 2. Liga intensiv am Kader für die kommende Saison in der Regionalliga Mitte.

Im Zuge dessen präsentiert man am Mittwoch gleich zwei Neuzugänge, die am Monte Schlacko künftig für Schwung sorgen sollen. So wechselt zum einen Mittelfeld-Akteur Okan Aydin von Schwarz-Weiß Bregenz in die Steiermark.

Der 30-jährige ehemalige Bundesliga-Kicker erzielte in der abgelaufenen 2. Liga-Saison in elf Partien einen Treffer, stand in den finalen drei Spielen aber nicht mehr im Kader

Zum anderen folgt Anil Aydin der Spur seines älteren Bruders Okan und wechselt für sein erstes Abenteuer in Österreich ebenfalls an den Monte Schlacko. 

Der 24-Jährige verbrachte die vergangene Spielzeit bei Fortuna Köln, erzielte dort in 22 Partien fünf Treffer und drei Assists. Er kommt ablösefrei. 


Kommentare