Entwarnung bei ausgewechselter Billa

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die ÖFB-Frauen beenden den Tag ihres Halbfinal-Ausscheidens gegen Dänemark bei der EURO 2017 mit einer positiven Nachricht.

Nicole Billa musste in der 39. Minute mit Verdacht auf einen Mittelfußknochenbruch ausgewechselt werden und wurde gleich ins Krankenhaus gebracht.

Dort bestätigte sich der Verdacht nicht. Die Stürmerin erlitt ein Knochenmarksödem an der Fußwurzel, also eine starke Prellung.

Textquelle: © LAOLA1.at

Frauen-EM: Dänemark beendet Österreichs Traum

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare