Goalie-Rotation während ÖFB-Lehrgang?

Goalie-Rotation während ÖFB-Lehrgang? Foto: © GEPA
 

Daniel Bachmann, Heinz Lindner, Pavao Pervan oder Alexander Schlager?

Welcher dieser vier Torhüter beim WM-Qualifikations-Auftakt in Schottland (Donnerstag, 20:45 Uhr im LIVE-Ticker) Österreichs Tor hüten wird, gehört zu den spannendsten Personalfragen.

Da mit Pervan die Nummer eins des Herbsts beim VfL Wolfsburg seither keine Spielpraxis sammeln konnte, scheint das Rennen ein sehr offenes zu sein.

>>> Wette jetzt auf WM-Quali Schottland-Österreich - Willkommensbonus winkt! <<<

Teamchef Franco Foda hat seine Wahl indes bereits getroffen, macht jedoch naturgemäß ein Geheimnis daraus.

"Für morgen steht schon eine Nummer eins fest, aber ich kann leider nicht sagen, wer es ist", betont der Deutsche im Rahmen seiner Abschluss-Pressekonferenz in Glasgow, der seine Entscheidung gemeinsam mit Tormanntrainer Robert Almer zuerst seinen Goalies mitteilen möchte.

Die Wortwahl "für morgen" lässt zumindest den Raum für die Spekulation offen, dass jener Keeper, der in Glasgow im Tor steht, nicht zwingend auch gegen die Färöer und Dänemark erste Wahl ist. Ein Gedanke, den Foda nicht dementiert:

"Bis jetzt war es bei den Lehrgängen immer so, dass eigentlich der Torhüter, der das erste Spiel absolviert hat, auch die nächsten Spiele bestritten hat. Aber es muss ja nicht immer alles gleich sein, wie es war, es gibt immer wieder Veränderungen. Also insofern ist es durchaus möglich, dass es im nächsten Spiel eine Veränderung geben wird, aber es ist nicht zwingend notwendig."

Lazaro weiter fraglich

Ein Blick auf die Startelf wird am Donnerstag auch bezüglich Feldspieler die eine oder andere Frage beantworten - etwa ob Dreier- oder Viererkette, die Positionierung von David Alaba, welcher Stürmer zum Zug kommt oder ob Valentino Lazaro rechtzeitig fit wird.

Der Einsatz des Mönchengladbach-Legionärs ist aufgrund von Oberschenkelproblemen weiterhin fraglich.

"Er konnte am Dienstag nicht mit der Mannschaft trainieren. Bei Tino müssen wir noch bis zum Matchtag abwarten, ob er einsatzfähig sein wird", erklärt Foda.

Einige Optionen im Angriff

Favorit auf den Stürmer-Job scheint angesichts seines Erfolgslaufs beim VfB Stuttgart Sasa Kalajdzic zu sein, wenngleich sich der Teamchef auch hier alle Optionen offen hält.

"Wir haben drei, vier gute Stürmer im Aufgebot, denen ich absolutes Vertrauen schenke, sonst hätte ich sie nicht nominiert", verdeutlicht Foda und geht ins Detail:

"Kalajdzic ist in sehr guter Verfassung, er hat sehr viele Tore für Stuttgart erzielt. Adrian Grbic spielt zwar im Moment bei Lorient eher weniger, aber hat bei uns gerade in den letzten Länderspielen gezeigt, dass er Tore erzielen kann. Außerdem haben wir noch Michael Gregoritsch oder Karim Onisiwo, der jetzt regelmäßig bei Mainz 05 spielt. Wir haben also einige Optionen."

Ebenfalls im Aufgebot steht zudem Ercan Kara. Der Rapidler schnuppert erstmals Teamluft und hat in der Bundesliga seine Treffsicherheit beweisen.

Zentrale Achse fehlt

Bei ein, zwei Positionen sei er noch am überlegen, aber: "Ansonsten steht die Mannschaft im Großen und Ganzen schon fest", betont Foda, der einige namhafte Ausfälle kompensieren muss.

Mit Julian Baumgartlinger fehlt der Kapitän, zudem müssen Martin Hinteregger, Stefan Posch, Konrad Laimer und Marko Arnautovic ersetzt werden.

"Es fehlt eine zentrale Achse", erklärt Foda, der sich jedoch ausschließlich mit den anwesenden Spielern beschäftigen will: "Wir haben nach wie vor eine gute Mannschaft. Trotzdem sollten die Abläufe passen, die Mannschaft hat in dieser Art und Weise schon in den letzten Monaten und Jahren zusammengespielt."

Posch wird einrücken, wenig Optimismus bei Hinteregger

Ob sich der 54-Jährige im Laufe des Lehrgngs noch mit Hinteregger beschäftigen kann, ist mehr als fraglich: "Wir sind mit ihm in Kontakt, es schaut eher nicht so gut aus. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Wir werden morgen noch einmal telefonieren und dann auch eine Entscheidung treffen, ob er für die Spiele gegen Färöer und Dänemark in Frage kommt."

Bessere Nachrichten gibt es von Stefan Posch: "Die Untersuchungen sind positiv verlaufen. Er wird am Freitag zur Mannschaft stoßen."

Dies ist jedoch noch Zukunftsmusik. Zuvor geht es gegen die defensiv kompakten Schotten um einen erfolgreichen Quali-Auftakt.

"Für uns ist einfach wichtig, dass wir eine gute Mischung in der Mannschaft haben", erklärt Foda, "wir wissen, was uns erwartet. Das heißt, wir brauchen einen Teil an Spielern, die robust sind und uns in der Defensive eine gute Stabilität geben. Wir brauchen aber auch Spieler, die kreativ sind und am Boden Kombinationsfußball zeigen. Wir brauchen Tiefgang gegen die schottische Mannschaft."

>>> Wette jetzt auf WM-Quali Schottland-Österreich - Willkommensbonus winkt! <<<

Die möglichen Aufstellungen:

Schottland: Marshall (Derby County/ENG/41 Länderspiele) - McTominay (Manchester United/ENG/19/0 Tore), Gallagher (Motherwell/7/0), Tierney (Arsenal/ENG/16/0) - O'Donnell (Motherwell/16/0), McGinn (Aston Villa/ENG/29/7), Armstrong (Southampton/ENG/22/2), Robertson (Liverpool/ENG/40/3) - McGregor (Celtic Glasgow/26/0), Christie (Celtic Glasgow/16/4) - Adams (Southampton/ENG/0)

Ersatz: Gordon (Hearts/55), McLaughlin (Glasgow Rangers/2) - Considine (Aberdeen/3/0), Hanley (Norwich/ENG/29/1), Hendry (Oostende/BEL/3/0), McKenna (Nottingham Forest/ENG/18/0), Palmer (Sheffield Wednesday/ENG/7/0), Taylor (Celtic Glasgow/4/0), Fleck (Sheffield United/ENG/4/0), McLean (Norwich/ENG/17/1), Dykes (Queens Park Rangers/ENG/7/2), Fraser (Newcastle/ENG/14/2), McBurnie (Sheffield United/ENG/15/0), Nisbet (Hibernian/0)

Es fehlt: Jack (verletzt)

Österreich: Bachmann (Watford/ENG/0) - Lienhart (Freiburg/GER/2/0), Dragovic (Bayer Leverkusen/GER/86/1), Alaba (Bayern München/GER/76/14) - Lainer (Borussia Mönchengladbach/GER/25/1), Ilsanker (Eintracht Frankfurt/GER/48/0), X. Schlager (VfL Wolfsburg/GER/17/1), Ulmer (Red Bull Salzburg/21/0) - Sabitzer (RB Leipzig/GER/46/8), Baumgartner (Hoffenheim/GER/5/2) - Kalajdzic (Stuttgart/GER/2/0)

Ersatz: Pervan (VfL Wolfsburg/7), A. Schlager (LASK/3), Lindner (Basel/SUI/28) - Friedl (Werder Bremen/GER/1/0), Trauner (LASK/3/1), Trimmel (Union Berlin/GER/10/0), Onisiwo (FSV Mainz/GER/10/1), Ranftl (LASK/6/0), Grillitsch (Hoffenheim/GER/19/1), Schaub (FC Luzern/SUI/17/6), Lazaro (Borussia Mönchengladbach/GER/29/3), Schöpf (FC Schalke 04/GER/24/5), Demir (Rapid/0), Gregoritsch (FC Augsburg/GER/23/4), Grbic (FC Lorient/FRA/7/4), Kara (Rapid/0)

Es fehlen: Arnautovic (Corona-Reisebeschränkungen in China), Hinteregger (Oberschenkelprobleme), Posch (nach Corona-Infektion), Baumgartlinger (Kreuzbandverletzung), Laimer (Knochenödem im Knie)

Fraglich: Lazaro (Oberschenkelprobleme)


Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..