Stefan Lainer fällt für EM-Quali aus

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nächste Ausfall für das österreichische Nationalteam, Stefan Lainer muss für das bevorstehende ÖFB-Doppel passen!

Der Mönchengladbach-Legionär, der sich am Sonntag beim 5:1-Heimsieg gegen Augsburg eine Außenbandverltzung im linken Sprunggelenk zugezogen hat, steht Teamchef Franco Foda für die wichtigen Partien gegen Israel (Do., 20:45 Uhr) und Slowenien (Mo., 14.10., 20:45 Uhr) nicht zur Verfügung.

Für den Rechtsverteidiger wird mit Christopher Trimmel ein alter Bekannter für den Lehrgang nachnominiert. Der Union-Berlin-Kapitän steht zum ersten Mal nach neuneinhalbjähriger Pause wieder im ÖFB-Kader. Bislang bestritt der Ex-Rapidler drei Einsätze für Rot-Weiß-Rot.

Zusammen mit Trimmel reist am Montag ein Neuling zur Nationalelf: Marco Friedl. Der Bremen-Profi soll als möglicher Ersatz für David Alaba, dessen Einsatz wegen eines Haarrisses in der Rippe nicht sicher scheint, parat stehen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Sturm-Coach Nestor El Maestro: "Bin verzweifelt und perplex"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare