Gladbach nach Turbo-Start neuer Tabellenführer

 

Borussia Mönchengladbach ist der lachende Siebte im Kampf um die Tabellenführung in der deutschen Bundesliga und übernimmt am 7. Spieltag die Spitze!

Nachdem das konkurrierende Sextett um den Platz an der Sonne am Samstag durchgehend Punktverluste hinnehmen muss, setzen sich die "Fohlen" mit einem überzeugenden 4:1-Erfolg über den FC Augsburg ganz nach oben.

Schlüssel ist eine furiose Anfangsphase, nach knapp 13 Minuten ist das Spiel mit drei Toren entschieden: Nach 110 Sekunden verwertet Zakaria ein Thuram-Zuspiel, ein Doppelpack von Herrmann (Direktabnahme nach Plea-Zuspiel/8. und Doppelpass mit Plea/13.) macht die Sache bitter für Augsburg, obwohl zwischendurch die große Chance auf den Anschlusstreffer besteht.

Bezeichnend ist das 4:0 kurz vor der Pause: Torhüter Koubek schlägt ein seltsames Luftloch nach einem Rückpass, Plea bedankt sich und schiebt ein (39.). Mit der klaren Führung im Rücken kann Gladbach etwas zurückstecken, Hahn vergibt noch eine dicke Chance auf den Ehrentreffer vor dem Kabinengang (44.).

Lainer verletzt sich gegen Gregoritsch

Nach Seitenwechsel findet Augsburg mehr Gelegenheiten vor, erst vergibt Niederlechner nach einem Konter, als sein Abschluss von Sommer noch an die Stange gelenkt wird (75.). In der 80. Minute gelingt das Tor dann durch Niederlechner.

Gladbach zeigt sich aber unbarmherzig und stellt den Vier-Tore-Vorsprung durch Embolo wieder her, er schiebt nach Herrmann-Zuspiel - der damit auch einen Assist verbucht - unter die Latte ein (83.).

Aus österreichischer Sicht der bitterste Moment: Stefan Lainer rettet gegen Michael Gregoritsch, knickt aber leicht um und verletzt sich am Sprunggelenk. Nach genau einer Stunde muss er ausgewechselt werden. Der Augsburg-Stürmer geht nach 76 Minuten vom Platz, Georg Teigl sitzt nur auf der Bank.

Mit diesem Sieg hat Gladbach einen Punkt Vorsprung auf Wolfsburg, zwei Punkte Vorsprung auf die Bayern, Leipzig, Freiburg, Schalke und Leverkusen (je 14) und vier Punkte auf Dortmund.

ÖFB-Legionäre im Check:

Stefan Lainer (Gladbach): nach 60 Minuten verletzt ausgewechselt
Michael Gregoritsch (Augsburg): bis zur 76. Minute
Georg Teigl (Augsburg): auf der Bank

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare