Marko Arnautovic reist zum ÖFB-Nationalteam!

Marko Arnautovic reist zum ÖFB-Nationalteam! Foto: © GEPA
 

Marko Arnautovic ist wieder da!

Man konnte damit spekulieren, nun ist es Realität. Marko Arnautovic tritt die Reise nach Wien an und wird am Samstag ins ÖFB-Camp einrücken. Dies steht nach einem Telefonat von Teamchef Franco Foda am Donnerstag mit "Arnie" fest.

Ob der ÖFB-Superstar dem Nationalteam bereits am Sonntag im Nations-League-Duell mit Nordirland zur Verfügung steht, ist noch nicht letztgültig geklärt, da die ÖFB-Spieler bereits am Freitag ihren von der UEFA vorgeschriebenen Corona-Test abgeben müssen. Laut aktuellem Informationsstand ist es aber möglich, dass Arnautovic am Samstag "nachgetestet" wird.

Zumindest für das Duell mit Norwegen wird Arnautovic aber zur Verfügung stehen.

Damit endet eine längere ÖFB-Auszeit des 31-Jährigen, der letztmals beim 2:1-Heimsieg gegen Nordmazedonien im Rahmen der EM-Qualifikation im November 2019 für Österreich auflaufen konnte.

Die Länderspiele in diesem Herbst verpasste er bislang allesamt, weil er von Shanghai SIPG nicht abgestellt wurde. Mit seinem chinesichen Arbeitgeber scheiterte er jedoch am Mittwoch im finalen Spiel um Platz drei.

So schaut es bei Baumgartner aus

(Text wird unter dem Video fortgesetzt)

Weiter Geduld haben heißt es für die ÖFB-Verantwortlichen in Sachen Christoph Baumgartner. Der Shootingstar befindet sich angesichts der Corona-Fälle bei seinem Verein Hoffenheim weiterhin in Quarantäne.

ÖFB-Sportdirektor Peter Schöttel befindet sich diesbezüglich in ständigem Austausch mit seinem Hoffenheim-Pendant Alexander Rosen. Letztlich liegt der Ball jedoch bei den zuständigen Behörden.

Lazaro, Lienhart und Siebenhandl abgereist

Nicht mehr im Kader sind nach dem Luxemburg-Spiel Valentino Lazaro und Philipp Lienhart, die bereits am Mittwochabend wie vereinbart zurück zu ihren Arbeitgebern nach Deutschland gereist sind.

Am Donnerstag nach dem Mittagessen verließ Sturm-Goalie Jörg Siebenhandl das ÖFB-Camp. Für ihn rückt Cican Stankovic nach.

Der Salzburg-Keeper steht wie David Alaba, Marcel Sabitzer, Xaver Schlager, Stefan Lainer und Andreas Ulmer neu im Aufgebot für die Matches gegen Nordirland und Norwegen.

Leichte Entwarnung gibt es bezüglich Reinhold Ranftl, der in Luxemburg in der Schlussphase verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste. Der LASK-Kicker wird vorerst geschont, soll aber bereits am Freitag wieder ins Training einsteigen können.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..