Deutschland schießt Italien in Nations League ab

Deutschland schießt Italien in Nations League ab Foto: © getty
 

Deutschland schießt sich am vierten Spieltag der Gruppe A3 in der UEFA Nations League den Frust von der Seele. Das DFB-Team zerlegt Europameister Italien im Borussia-Park mit 5:2.

Beide Teams starten stark, spielen mutig auf. Leroy Sane (7.) sorgt für den ersten Warnschuss, Giacomo Raspadori (8.) zwingt Manuel Neuer zu einer starken Parade. Kurz darauf schießt Joshua Kimmich (10.) die Hausherren in Führung.

Deutschland hat in Folge Oberwasser, kann nach einigen Chancen aber erst kurz vor der Halbzeit nachlegen. Alessandro Bastoni stößt Jonas Hofmann (45.+2) im Strafraum nieder, Ilkay Gündogan verwandelt den fälligen Elfmeter zum 2:0.

Die Mannschaft von Hansi Flick kommt wie die Feuerwehr aus der Kabine, Thomas Müller (51.) schießt ins rechte Eck ein - 3:0. In der 68. Spielminute fängt sich Gianluigi Donnarumma das vierte Gegentor ein, Timo Werner muss nach Pass von Serge Gnabry nur noch einschieben. Der Chelsea-Stürmer erhöht wenige Augenblicke später sogar auf 5:0.

In der Schlussviertelstunde gelingen Wilfried Gnonto (78.) und Alessandro Bastoni (90.+4) die Ehrentreffer für die Elf von Roberto Mancini.

Nachdem sich England im Heimspiel gegen Ungarn mit 0:4 blamiert, führen die Magyaren die Gruppe mit sieben Zählern vor Deutschland (6 Punkte) an. Italien ist Dritter (5), England Letzter (2).

Türkei vor Rückkehr in Liga B

Die Türkei macht in der Gruppe C1 einen weiteren Schritt Richtung Rückkehr in die Liga B. In Izmir gibt es einen 2:0-Sieg über Litauen zu bejubeln.

Kaan Ayhan (37.) stellt in der 37. Spielminute die 1:0-Führung her, Hakan Calhanoglu (54./E) sorgt in der zweiten Halbzeit per Elfmeter für den Endstand. Cengiz Ünder (82.) verschießt einen weiteren Strafstoß für die Türken.

Im Parallelspiel erkämpft Färöer in Luxemburg ein 2:2. Gerson Rodrigues (12./E) und Christopher Martins Pereira (49.) erzielen die Tore für die Gastgeber, die einen Doppelschlag von Joannes Bjartalid (57. und 59.) hinnehmen müssen.

Die Türkei liegt als unangefochtener Spitzenreiter nun fünf Punkte vor Luxemburg. Färöer hält bei vier Zählern, Litauen bleibt punktelos.

In der Gruppe D1 besiegt Moldawien Andorra mit 2:1 und Lettland siegt in Liechtenstein mit 2:0.

Alle Ergebnisse der Nations League >>>

Alle Tabellen der Nations League >>>


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..