FC Villarreal lädt ÖFB-Talent Erkin Yalcin ein

FC Villarreal lädt ÖFB-Talent Erkin Yalcin ein Foto: © GEPA
 

Ein ÖFB-Talent bekommt die Chance, vielleicht in Spanien Fuß zu fassen: Erkin Yalcin verbringt seit Montag einige Tage im Training beim Nachwuchs des FC Villarreal.

Der 17-Jährige aus der Akademie Vorarlberg wurde den Spaniern von Alexandre Dorta empfohlen. Der ehemalige Spieler von Altach, Wiener Sportklub und Vienna, der seine Karriere beim Dornbirner SV ausklingen ließ, ist nun als Spielerberater tätig und mit Villarreal-Legende Marcos Senna befreundet.

Sein brasilianischer Landsmann ist wiederum im Scouting bei den "gelben U-Booten" beschäftigt und war auf der Suche nach einem Spielertyp wie Yalcin.

Der Stürmer weilt seit Sonntag in Spanien und wird die ganze Woche bei Villarreals Jugend mittrainieren. Am Samstag steht zudem ein Testspiel an, bei dem Yalcin eingesetzt werden soll.

"Erkin hat eine unglaubliche Abschlussqualität und sucht ihn schon früh. Der linke Fuß ist dabei seine Waffe. Außerdem tritt er gute Standards und hat eine super Spielintelligenz. Er ist noch ein eher schüchterner und zurückhaltender Typ, in Spanien geht es offener und herzlicher zu, das könnte ihm helfen", so Didi Berchtold, Leiter der Akademie Vorarlberg, gegenüber LAOLA1.

In der U15 schoss Yalcin 2018/19 14 Tore in 21 Spielen, die corona-verkürzte Saison 2019/20 endete in der U16 mit sechs Toren in neun Spielen für ihn.

Seit letzter Saison spielt er in der U18 und kommt in bislang 37 Auftritten auf neun Treffer, darunter das Siegtor beim 2:1-Heimsieg der AKA Vorarlberg U18 über die U18 Red Bull Salzburgs am Samstag vor seiner Abreise.

In den ÖFB-Nationalteams von der U15 bis zur U18 trat Yalcin bislang elfmal auf, in der U16 gelangen ihm zwei Länderspiel-Tore.

Zuletzt war er Anfang September beim Freundschafts-Triple gegen Tschechien, Deutschland und die Slowakei in der ÖFB-U18 im Einsatz.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..