Zidane fliegt bei Sevilla-Sieg früh vom Platz

Zidane fliegt bei Sevilla-Sieg früh vom Platz Foto: © getty
 

Der FC Sevilla startet siegreich in die neue Saison von LaLiga: Am ersten Spieltag gibt es einen 3:0-Erfolg über Aufsteiger Rayo Vallecano.

Im Blickpunkt steht dabei Luca Zidane, Sohn von Zinedine Zidane und Torhüter von Rayo Vallecano: Der Saisonauftakt des 23-Jährigen geht gehörig daneben und endet nach nur 15 Minuten.

Der Jungkeeper geht ungeschickt in einen Zweikampf von Idrissi, der ihn umkurvt - schon beim "Umrundungsmanöver" gibt es eine leichte Berührung, dann zieht Zidane seinen Gegenspieler auch noch zurück und verhindert damit das Gegentor - Rot und Elfmeter, den En-Nesyri gegen Ersatztorhüter und Nordmazedonien-Teamkeeper Stole Dimitrievski sicher verwandelt (19.).

Offensiv haben die Gäste in Unterzahl naturgemäß wenig zu melden, dennoch bleibt es bis zur Pause beim 1:0.

Nach Seitenwechsel braucht der zur Halbzeit eingewechselte Sevilla-Debütant Erik Lamela nur knappe zehn Minuten zur Erhöhung. Nach einer starken Vorarbeit hat der Argentinier beim Abschluss etwas Glück, weil der Ball unhaltbar für Dimitrievski abgefälscht wird.

Am Ende wird es für den ablösefrei von Tottenham gekommenen Stürmer gar ein Doppelpack, nach einem perfekt exekutierten Konter muss er den Ball nur noch zur Vollendung über die Linie grätschen (80.).


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..