VIDEO: Demirs erstes Barca-Tor

VIDEO: Demirs erstes Barca-Tor Foto: © getty
 

Yusuf Demir erlebt beim FC Barcelona weiterhin einen Höhenflug!

In seinem dritten Einsatz im dritten Testspiel für die Spanier erzielt der Mittelfeldmotor beim 3:0 (2:0)-Erfolg gegen den VfB Stuttgart sein erstes Tor für den katalanischen Traditionsklub. Nach der sehenswerten Führung von Memphis Depay (21.) erzielt das Top-Talent gegen die Stuttgarter - ÖFB-Legionär Manuel Polster stürmt von Beginn an - das zwischenzeitliche 2:0 nach Vorarbeit von Antoine Griezmann (36.).

In der Jubeltraube mit den Kindheitsstars - ein unglaubliches Gefühl für den Wiener, der bei Barcelona ganz hoch hinaus will. Riqui Puig markiert den Treffer zum 3:0-Endstand (73.). Demir ist nur einer von vier Spielern neben Dest, Pique und Neto, die über die komplette Spielzeit auf dem Platz ihr Können unter Beweis stellen dürfen.

"Ich wusste, dass er den Ball dorthin spielen wird", sagt der Wiener nach dem Spiel. Er sei "dankbar" für die Chance, die der Klub ihm gebe. "Das Gefühl, hier zu spielen, ist unglaublich. Es ist ein Traum, der wahr wird. Ich hoffe, dass ich weiter in der ersten Mannschaft dabei bin", erklärt Demir.

In einer klubeigenen Instagram-Story nach dem Spiel meint der 18-Jährige, dass es "ein unglaubliches Gefühl ist, meinen ersten Treffer für diesen wundervollen Klub erzielt zu haben. Ich hoffe, wir werden so weitermachen und, dass wir gemeinsam so viele Trophäen wie möglich gewinnen."

Demirs erstes Barcelona-Tor im VIDEO:

(Text wird unter dem Video fortgesetzt)



Demir trotz Rückkehr der Stars weiterhin erste Wahl

Die Leihgabe des SK Rapid steht auch im dritten Testspiel der Katalanen in der Startelf, wobei die Nominierung gegen den VfB Stuttgart durchaus imponierender ist.

Nachdem die Entscheidung getroffen wurde, den 18-jährigen Wirbelwind als fixen Bestandteil der ersten Mannschaft ins Trainingslager mitzunehmen, läuft der Youngster diesmal mit Spielern wie Gerard Pique sowie den zurückgekehrten Stars nach dem EM-Urlaub, nämlich Antoine Griezmann, Memphis Depay, Clement Lenglet und Frenkie de Jong auf.

Mit dem erst 16-jährigen Gavi und dem 19-jährigen Nico Gonzalez stehen im Gegensatz zu den ersten Testspielen nur mehr zwei Jungspunde von Barcelona B bzw. der U19 von Beginn weg am Platz. Dabei ist auch die Bank topbesetzt: Unter anderem Jordi Alba, Martin Braithwaite, Sergio Busquets, Miralem Pjanic oder Samuel Umtiti schauen vorerst nur von der Bank aus Demir auf die Beine.

Demir begann in Barcelonas 4-3-3-System wieder auf dem rechten Flügel. Superstar Lionel Messi fehlt Barcelona nach wie vor. Der 34-Jährige ist nach dem Gewinn der Copa America mit Argentinien noch im Urlaub auf Ibiza. Seinen am 30. Juni ausgelaufenen Vertrag bei den Katalanen hat Messi noch nicht verlängert.

Barcelonas Startelf im Test gegen Stuttgart: Neto; Roberto, Pique, Lenglet, Dest; De Jong, Gavi, M. Gonzalez; Demir, Griezmann, Depay.

Polster stürmt für Stuttgart, Kalajdzic in Quarantäne

Beim ersatzgeschwächten VfB spielte der österreichische U18-Teamstürmer Manuel Polster von Beginn an. Er war im Sommer zur zweiten Mannschaft der Schwaben gewechselt.

Sasa Kalajdzic befindet sich nach einem positiven Coronatest seit Wochenbeginn in häuslicher Quarantäne. Zwei weitere Stuttgart-Profis wurden inzwischen positiv auf Corona getestet.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..