Lionel Messi will Freigabe vom FC Barcelona

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Lionel Messi soll den FC Barcelona um die Wechsel-Freigabe gebeten haben, das berichtet "Esporte Interativo".

Ein Klub-Insider soll laut dem brasilianischen Portal wissen, dass der Argentinier noch nie so entschlossen war, die Katalanen zu verlassen wie nach der 2:8-Demontage gegen Bayern München im Champions-League-Viertelfinale.

Die aktuelle sportliche Perspektive in Barcelona soll Auslöser für den Wechselwunsch sein.

Abwanderungsgerüchte ranken sich schon seit einiger Zeit um den 33-Jährigen. Nach Informationen des britischen "Daily Mirror" soll sich Manchester City, ebenfalls beim Finalturnier in Lissabon im Viertelfinale ausgeschieden, in der stärksten Position für eine Verpflichtung von Messi wähnen. Messi spielt seit 20 Jahren für den FC Barcelona und erlebte seine glanzvollste Zeit unter dem jetzigen City-Trainer Pep Guardiola.

Die vergangenen Wochen wurde Messi aber vor allem mit Inter Mailand in Verbindung gebracht. Angeblich habe sich der argentinische Superstar laut Medienberichten bereits ein Penthouse in Mailand gekauft.

Zudem sorgte ein Foto von ihm im Inter-Dress, das ihn auf den Mailänder Dom projiziert zeigte, für Aufregung. Dieses war ausgerechnet beim TV-Sender PPTV zu sehen, der dem chinesischen Inter-Eigentümer gehört.

Der Topverdiener des finanziell schwer angeschlagenen FC Barcelona hat noch einen Vertrag bis Ende Juni 2021. Es wäre also die wohl letzte Möglichkeit für den Club, bei einem Transfer des Superstars noch eine hohe Ablösesumme zu erzielen.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1: Lewis Hamilton holt im Reifenpoker nächsten Rekord

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare