Kein Sieger im derbi madrileno

 

Das Madrider Derby zwischen Real und Atletico endet 1:1.

Nach einer torlosen ersten Hälfte (Marcelo trifft die Stange) bringt Cristiano Ronaldo die "Königlichen" im Estadio Santiago Bernabeu nach Vorarbeit von Bale in Führung (53.), Atletico gleicht nur vier Minuten später aus dem Nichts aus: Antoine Griezmann verwertet einen Abpraller.

In der Folge drängen beide Teams auf die Entscheidung, ein Tor fällt jedoch nicht mehr. In der Nachspielzeit rettet Oblak noch bei einem Freistoß von Ramos.

Für Real ist es in LaLiga das fünfte Heimspiel gegen Atletico in Folge, das die Zidane-Elf nicht gewinnen kann.

In der Tabelle bleibt Atletico Zweiter und liegt weiter vier Punkte vor dem Stadtrivalen. Der Rückstand der Simeone-Elf auf Leader Barcelona beträgt elf Punkte.

Navas: "Wir waren das bessere Team"

Atletico kann mit dem Punkt wohl besser leben als Real. Torhüter Keylor Navas meint: "Wir waren über weite Strecken die bessere Mannschaft, deshalb sind wir mit dem Punkt nicht zufrieden, wir müssen aber damit leben. Es ist kein einfaches Jahr für uns."

Für Atletico-Goalgetter Antoine Griezmann ist der Punkt vor allem aufgrund der zweiten Hälfte verdient. "Wir haben nach der Pause deutlich zugelegt und sind besser geworden. Schauen wir mal, was in dieser Saison noch drin ist."

Textquelle: © LAOLA1.at

Premier League: Zwei Rote bei Arsenal-Sieg

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare