Xavi bittet Barca-Bosse um Vertragsangebot

Xavi bittet Barca-Bosse um Vertragsangebot Foto: © getty
 

Schenkt man einem Bericht der "Sport" Glauben, hat der FC Barcelona bei Ousmane Dembele noch lange nicht aufgegeben.

Wie die Sportzeitung berichtet, soll besonders Barca-Coach Xavi die Verantwortlichen um einen finalen Versuch bitten, den 25-jährigen Franzosen doch noch in Katalonien zu halten.

Dembeles Vertrag läuft Ende Juni aus, bislang scheiterten sämtliche Versuche der "Blaugrana", den Flügelspieler von einem Verbleib zu überzeugen. Der Weltmeister von 2018 soll von den Klub-Bossen ein zu hohes Gehalt fordern.

PSG und Chelsea interessiert

Barca-Trainer Xavi soll eine interne Lösung bevorzugen. Um für gleichwertigen Ersatz auf dem Transfermarkt zu sorgen, fehlen den Katalanen auch die finanziellen Mittel.

Xavi baute in der abgelaufenen Spielzeit vermehrt auf Dembele, der das Vertrauen mit 13 Assists zurückzahlte.

Dembele befindet sich noch mit keinem Klub in fortgeschrittenen Verhandlungen, mit dem FC Chelsea und PSG buhlen jedoch Top-Klubs um die Dienste des 25-Jährigen. Sowohl bei den "Blues" als auch bei den Parisern wird es nicht am nötigen Kleingeld fehlen, um die Wünsche des ehemaligen 140-Millionen-Euro-Transfers zu erfüllen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..