Topverdiener: Salah steigt nun in die Top 4 auf

Topverdiener: Salah steigt nun in die Top 4 auf Foto: © getty
 

Die Vertragsverlängerung von Mohamed Salah beim FC Liverpool bis 2025 gestaltet sich durchaus lukrativ.

Der Star-Stürmer soll künftig 464.000 Euro pro Woche an der Anfield Road verdienen, was ein stolzes Jahresgehalt von 24 Millionen Euro ausmacht. Damit ist er ab sofort der bestbezahlte Fußballer der englischen Premier League - noch vor Man-United-Ikone Cristiano Ronaldo und Man Citys Kevin De Bruyne (je 446.000 Euro/Woche).

International gesehen ist der Ägypter laut "Sport Bild" allerdings "nur" die Nummer vier der Topverdiener. Weit über allen anderen steht Kylian Mbappe, der erst kürzlich zum Ärger von Real Madrid bis 2025 bei Paris St. Germain verlängert hat und dessen Jahresgehalt auf 60 Millionen geschätzt wird. Laut "Marca" nimmt er pro Woche 1,16 Millionen Euro ein.

Auch die beiden anderen Spieler auf dem Treppchen laufen für PSG auf. Lionel Messi mit 1,11 Millionen pro Woche klar vor dem Dritten Neymar (703.000 Euro). Ebenfalls spannend: Erling Haaland, noch vor kurzem bei RB Salzburg und nun über Borussia Dortmund als Neuzugang bei Manchester City präsentiert, stürmt auf Rang sieben hinter Ronaldo und De Bruyne und darf sich über 435.000 pro Woche und ein Jahresgehalt von rund 22,6 Mio. freuen.

Die Top 10 der bestbezahlten Fußballer komplettieren Man-United-Rückhalt David de Gea (435.000 Euro), Atleticos Antoine Griezmann (413.000) und Robert Lewandowski vom FC Bayern München (406.000), der jedoch im Falle eines Wechsels mit Sicherheit einen weiteren Gehaltssprung nach oben machen würde.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..