Revolutionäres Trikot-Design für Top-Klubs

Revolutionäres Trikot-Design für Top-Klubs
 

Der Fußball bekommt einen neuen Look! Zumindest zum Teil.

Ausrüster Puma geht beim Design der 3. Trikots von zehn Top-Klubs komplett neue Wege und überrascht mit einem revolutionären Auftritt.

Die Änderungen sind augenscheinlich: Das Klub-Logo ist nicht an der gewohnten Stelle auf der Brust, sondern auf der Rückseite unter dem Kragen platziert. Bei einigen Klubs ist das Logo zudem als Hologramm über das ganze "Leiberl" verteilt. Auf der Vorderseite prangt hingegen in großen Buchstaben der Vereinsname - jeweils in der individuellen Schriftart des Klubs gehalten.

"Unser Ziel war es, das traditionelle Fußballtrikotdesign in Frage zu stellen", so Carl Tuffley, Senior Head of Design Manager Teamsport. "Wir wollten die Trikots aus einer neuen Perspektive heraus betrachten und die Grenzen so weit wie möglich verschieben. Es ist einfach, auf Nummer sicher zu gehen, aber wir wollen die Wahrnehmung eines regulären Fußballtrikots verändern."

"Die 3. Trikots sind eine Gelegenheit, mutig zu sein. Deshalb wollten wir mit neuen, aufregenden Modellen eine andere Richtung einschlagen."

Trikots im neuen Design erhalten AC Mailand, Manchester City, Valencia, Borussia Mönchengladbach, Olympique de Marseille, Stade Rennais F.C., Shakhtar Donezk, Fenerbahce, Krasnodar und PSV Eindhoven.

Die 3. Trikots sollen in den Pokal-Wettbewerben der Saison 2021/22 getragen werden.

Austrüster verpasst den 3. Trikots der Top-Klubs einen komplett neuen Look! so laufen ManCity, Milan, Gladbach und Co. auf:

Bild 1 von 13
Bild 2 von 13
Bild 3 von 13
Bild 4 von 13
Bild 5 von 13
Bild 6 von 13
Bild 7 von 13
Bild 8 von 13
Bild 9 von 13
Bild 10 von 13
Bild 11 von 13
Bild 12 von 13
Bild 13 von 13

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..