Tevez: Unterschied zwischen Messi und CR7

Tevez: Unterschied zwischen Messi und CR7 Foto: © GEPA
 

Nur wenige Spieler können sich so glücklich schätzen, sowohl mit Lionel Messi als auch mit Cristiano Ronaldo zusammengespielt zu haben.

Carlos Tevez ist einer davon. Mit CR7 kickte er bei Manchester United, mit Messi im argentinischen Nationalteam, heute spielt er für die Boca Juniors.

Gegenüber "depor.com" vergleicht er die beiden Ausnahmekönner: "Lionel Messi habe ich nie im Kraftraum gesehen. Er hat nie technische Übungen gemacht. Bei ihm kommt alles von alleine." Bei Ronaldo war das anders.

Messi habe "nur Elfmeter geübt. Zuerst hat er sie nicht geschossen, dann alle genau ins Eck gemacht."

Egal, wann Tevez kam, Ronaldo war schon da

Während beim Argentinier das Talent alles überstrahlte, beschreibt Tevez seinen Ex-Kollegen Ronaldo als verbissenen Arbeiter, der nichts dem Zufall überlassen wollte und stets an seiner Verbesserung arbeitete.

"Er war nach dem Training immer im Gym, das war wie eine Sucht für ihn. Er wollte immer der Beste sein, kam immer früher als der Rest", erinnert sich Tevez und weiß im gleichen Atemzug eine amüsante Geschichte zu berichten.

"Als das Training um 9 Uhr angesetzt war, war ich schon um 8 Uhr da. Aber er auch. Auch als ich schon um 7:30 Uhr ankam. Ich begann mich zu fragen, wie ich diesen Typen loswerde. Also kam ich eines Tages einfach schon um 6 Uhr. Aber er war schon da. Schläfrig, aber er war da."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..