Finks Grasshoppers jetzt Tabellen-Letzter

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Talfahrt der Grasshoppers nimmt kein Ende!

Am 21. Spieltag der Schweizer Super League verliert der GCZ das Kellerduell zuhause gegen Xamax mit 0:1 und ist damit Tabellen-Letzter.

Beim Team von Thorsten Fink spielen mit Heinz Lindner, Raphael Holzhauser und Marco Djuricin alle drei ÖFB-Legionäre durch.

Der einzige Treffer des Spiels fällt vor der Pause: Geoffroy Serey Dié macht mit einem satten Schuss ins lange Eck den Auswärtssieg perfekt (33.).

Die Grasshoppers liegen nach der sechsten Pleite in Serie nun zwei Punkte hinter Xamax am Tabellenende.

Fink: "Wir steigen nicht ab"

"Wir waren nicht kreativ und exakt genug", sagt ein sichtlich genervter Fink nach dem Spiel im Interview mit "Teleclub". Er ergänzt: "Wir steigen nicht ab, das kann ich Ihnen sagen."

Die Bilanz des Ex-Austria-Trainers seits der Übernahme der Mannschaft im vergangenen Frühjahr ist desaströs. Von 26 Ligspielen unter Fink verloren die Grasshoppers 17, zudem scheiterte man im Cup am unterklassigen Stade Nyonnais.


Textquelle: © LAOLA1.at

Stefan Kraft: "WM kommt zum richtigen Zeitpunkt"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare