Seattle Sounders nach Sieg über LAFC im MLS-Finale

Seattle Sounders nach Sieg über LAFC im MLS-Finale Foto: © getty
 

Die Seattle Sounders ziehen als erstes Team ins Finale - dem sogenannten MLS Cup - der Major League Soccer ein.

Das Ex-Team von Andreas Ivanschitz, das sich zuletzt 2016 den Titel sicherte, setzt sich im Western Conference Finale doch etwas überraschend mit 3:1 gegen den Los Angeles Football Club LAFC durch.

Zwar bringt Eduard Atuesta das beste Team der Regular Season in der 17. Minute in Führung, Raul Ruidiaz (22.), Nicolas Lodeiro (26.) und abermals Raul Ruidiaz (64.) drehen die Partie aber zugunsten der Sounders. Für LAFC war es insgesamt erst die zweite Niederlage im Jahr 2019, die zum Aus im Bewerb führte.

Während sich Seattle zum Champion im Westen krönte, steht das Duell im Osten zwischen Atlanta United FC und Toronto FC noch bevor. Der Sieger trifft im MLS-Cup am 10. November auf die Sounders.


Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..