Zulj bei Anderlecht auf dem Abstellgleis

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Laut der belgischen Tageszeitung "Het Laatste Nieuws" steht Peter Zulj bei seinem Klub RSC Anderlecht auf dem Abstellgleis. Ein Abgang des Mittelfeldspielers im kommenden Transferfenster im Winter steht im Raum.

Der Oberösterreicher wechselte 2019 von Sturm Graz zu Anderlecht und konnte sich dort auf Anhieb etablieren. In den letzten Wochen und Monaten ging die Einsatzzeit des Bundesliga-Spielers der Saison 2017/18 aber merklich zurück.

Seit ihn eine Corona-Infektion im Oktober außer Gefecht setzte, kam er kaum noch zum Einsatz und schien in den letzten drei Partien nicht einmal mehr im Kader des belgischen Traditionsklubs auf. Laut dem belgischen Medium würde Anderlecht dem ÖFB-Teamspieler keine Steine in den Weg legen, sollte dieser den Verein verlassen wollen. Auch eine vorübergehender Abgang per Leihe sei eine Option.

Der 27-Jährige absolvierte seit seinem Wechsel 40 Spiele in der Liga, wartet aber noch auf den ersten Treffer in Belgien.

Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1: Hamilton vor Vertragsverlängerung bei Mercedes

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..