Aleksandar Dragovic zu Roter Stern Belgrad

Aleksandar Dragovic zu Roter Stern Belgrad Foto: © GEPA
 

Was die Spatzen schon lange von den Dächern pfiffen, ist nun offiziell. Der 89-fache österreichische Nationalspieler Aleksandar Dragovic schließt sich Roter Stern Belgrad an.

Der 30-Jährige unterschreibt beim serbischen Double-Sieger einen Dreijahres-Vertrag bis 2024, wie die Hauptstädter am Mittwoch mitteilen.

"Wir wollten Dragovic schon lange", sagt Sportdirektor Mitar Mrkela. "Und Dragovic wollte schon sein ganzes Leben für Roter Stern spielen. Wir hatten eine gute Saison, wollten uns aber verbessern. Der Wechsel von Aleksandar Dragovic ist ein essentieller Teil des Prozesses".

Mrkela streicht in diesem Zusammenhang auch die Erfahrung des ÖFB-Teamkickers hervor. "Er ist ein Spieler der Extraklasse, der Fußball auf europäischem Niveau gewöhnt ist. Er hat jede Woche gegen Top-Teams gespielt. Das ist die Art von Qualität, die wir immer suchen".

Der Wechsel ist auch von viel Fußball-Romantik begleitet. Dragovic ist seit Kindertagen Fan von Roter Stern. Auch dem trägt Mrkela Rechnung. "Es war der Wunsch seines Opas, dass er mal die roten und weißen Streifen trägt. Er kommt aus einem starken Leverkusen-Team und hätte einen anderen Klub in Europa auswählen und wahrscheinlich mehr Geld verdienen können, aber Kinderträume sind unbezahlbar. Er ist hergekommen, um seinen Traum zu Leben."

Dragovic ist ein Kind der Austria-Akademie, in der er alle Mannschaften durchlief und 2008 zu den Profis stieß. 2011 erfolgte der Wechsel zum FC Basel, mit dem er vier Mal Meister in der Schweiz wurde. Nach drei erfolgreichen Jahren bei Dynamo Kiev schloss sich Dragovic im Sommer 2016 Bayer Leverkusen an. In der Saison 2017/18 spielte er auf Leihbasis für Leicester City.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..