Dominik Wydra wechselt nach Polen

Dominik Wydra wechselt nach Polen Foto: © getty
 

Dominik Wydra ist auf seiner Suche nach einem neuen Verein in Polen fündig geworden.

Der ÖFB-Legionär unterschreibt bei Vizemeister und Pokalsieger Rakow Czestochowa bis Sommer 2022 mit der Option auf Verlängerung um weitere zwei Jahre.

"Dieser Transfer ist ein wichtiger Schritt für mich. Ich habe mich entschieden, von Deutschland nach Polen zu ziehen. Ich freue mich sehr, dass ich jetzt in Rakow bin", erklärt der 27-Jährige.

Der Ex-Rapidler übersiedelte 2015 von den Hütteldorfern zu Paderborn und spielte in der Folge auch für den VfL Bochum, Erzgebirge Aue und Eintracht Braunschweig. Insgesamt bestritt er in der 2. deutschen Bundesliga 121 Spiele.

"Wir beobachten Dominik schon lange und freuen uns, dass er sich für uns entschieden hat. Seine Vorteile sind Erfahrung und Vielseitigkeit, dank der er im Mitelfeld und in der Abwehr agieren kann. Darüberhinaus tragen seine polnischen Wurzeln und dass er fließend Polnisch spricht zu einer schnellen Eingewöhnung bei", meint Sportdirektor Pawel Tomczyk.

Wydra war zuletzt auch beim TSV Hartberg im Gespräch.



Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..