Dinamo Zagrebs Cheftrainer Mamic muss in Haft

Dinamo Zagrebs Cheftrainer Mamic muss in Haft Foto: © GEPA
 

Dinamo Zagreb muss sich nach dem Rücktritt von Zoran Mamic nach einem neuen Trainer und Sportdirektor umsehen. Der 49-Jährige ist am Montag zurückgetreten, nachdem der oberste Gerichtshof Kroatiens ein Urteil gegen den 49-Jährigen wegen Betrugs bestätigte. Der ehemalige Deutschland-Legionär muss eine vier Jahre und acht Monate lange Haftstrafe verbüßen.

"Obwohl ich mich nicht schuldig fühle, akzeptiere ich das Urteil und lege somit meine Ämter als Trainer und Sportdirektor von Dinamo Zagreb zurück. Ich wünsche dem Klub viel Glück und Erfolg in der Zukunft", so Zoran Mamic laut einem Statement auf der Website des kroatischen Rekordmeisters.

Schon mit dem Europa-League-Achtelfinal-Rückspiel gegen Tottenham am Donnerstag übernimmt Damir Krznar die Mannschaft als Trainer und Sportdirektor.

Mamic und dessen in Bosnien auf freiem Fuß befindlicher Bruder Zdravko (sechseinhalb Jahre Haft) haben sich der Steuerhinterziehung und Unterschlagung schuldig gemacht, heißt es. Damir Vrbanovic, seines Zeichens ehemaliger Direktor von Dinamo, muss für drei Jahre in Haft.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..