Nainggolan wechselt nach Mailand

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Radja Nainggolan verlässt die AS Roma und wechselt innerhalb der Serie A zum 18-fachen italienischen Meister Inter Mailand.

Wie die Mailänder am Dienstag auf ihrer Homepage bestätigen, erhält der 30-Jährige einen Vertrag bis 2022.

Die Ablösesumme für den belgischen Mittelfeldspieler, der von Nationaltrainer Roberto Martinez nicht für die WM in Russland nominiert worden war und danach aus dem Nationalteam zurücktrat, soll laut Medienberichten 24 Millionen Euro betragen. Zudem sollen im Gegenzug Nicolo Zaniolo und Davide Santon nach Rom wechseln.

"Inter, ich komme. Inter wollte mich am meisten", hatte Nainggolan schon vor Tagen der italienischen "Gazzetta dello Sport" gesagt.

Er wäre nach eigenen Angaben gern in Rom geblieben, aber der Verein habe ihn verkaufen wollen, sagt der Belgier. Sein Vertrag bei den Hauptstädtern lief ursprünglich noch bis 2021. Nainggolan spielte seit 2014 für die Römer, zu denen er für 15 Millionen Euro von Cagliari Calcio gekommen war.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Fußball-WM: Isco kritisiert Spanien-Defensive

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare