AS Monaco meldet sich zurück

 

Frankreichs Meister AS Monaco gibt ein kräftiges Lebenszeichen von sich.

Das krisengebeutelte Team aus dem Fürstentum besiegt die ES Troyes 3:2 und macht sich so zum ersten PSG-Jäger.

Dabei sieht es lange so aus, als müssten die Monegassen nach dem enttäuschenden Abschluss der Champions-League-Gruppenphase ohne Sieg und als Letzter den nächsten Rückschlag hinnehmen:

Die Gäste aus Troyes gehen durch einen Doppelpack von Hyun-Jun Suk (25., 50.) deutlich in Führung. Ein Deplagne-Eigentor lässt das Stade Louis II nochmal hoffen (71.), Joker Guido Carrillo bringt es zum Beben.

Der Argentinier schnürt innerhalb von drei Minuten einen Doppelpack (85., 88.) und sorgt so für den erst zweiten Dreier in den letzten sieben Pflichtspielen des CL-Semifinalisten von vergangener Saison.

Der SC Angers und HSC Montpellier trennen sich indes mit 1:1.

EA Guingamp feiert über FCO Dijon in Überzahl einen 4:0-Kantersieg.

Der Abgeschlagene Letzte FC Metz erringt gegen Stade Rennes mit einem 1:1 seinen erst fünften Punkt in dieser Saison.

Der FC Toulouse befreit sich gegen SM Caen mit einem 2:0-Erfolg etwas aus dem französischem Abstiegskampf.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

Trainer Peter Bosz vor dem Aus bei Borussia Dortmund

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare