Manchester United schlägt Newcastle nach 0:2

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Manchester United zieht am 8. Premier-League-Spieltag den Kopf aus der Schlinge und schlägt Newcastle United im Old Trafford nach 0:2-Rückstand zur Pause noch 3:2.

Newcastle gelingt ein Traumstart und zwei schnelle Tore durch Kenedy (7.) und Muto (10.). Die Red Devils drehen in der 2. Halbzeit allerdings gehörig auf kann in Folge durch einen Freistoß von Mata (70.) und Martial (77.), der nach einer Traumkombination mit Paul Pogba trifft, ausgleichen.

Schlussendlich besorgt Alexis Sanchez (90.) mit einem Kopfball noch den Dreipunkter.

Früher Doppelschlag für Newcastle

Newcastle United überrumpelt Manchester United in der Anfangsphase. Bereits in der 7. Spielminute bringt Kenedy den Underdog in Führung. Mit einem Einwurf in der eigenen Hälfte überspielen die Gäste gleich vier Gegenspieler. Perez leitet weiter auf Kenedy, der vollendet.

Nur drei Minuten später stellt der Japaner Muto auf 0:2. Nach einer Flanke von der rechten Seite behauptet Muto den Ball und schiebt das Leder, nach einer schnellen Drehung, über die Linie.

Mourinho reagiert früh auf den desaströsen Start seiner Mannschaft und wechselt bereits in der 19. Minute Juan Mata, anstelle von Innenverteidiger Eric Bailly, ein. Kurze Zeit später (22.) hätte es dann schon beinahe durch Rashford geklingelt, der am Tor vorbei köpft.

Newcastle bleibt auch in weiterer Folge durchaus gefährlich. Nach einer Kopfballverlängerung durch Lascelles kommt Muto in der 34. Minute vor dem gegnerischen Tor zum Abschluss, doch De Gea hält überragend.

Manchester United macht in der zweiten Hälfte Druck

Bereits in der 52. Minute hätte Nemaja Matic die Hausherren mit nach einer Ecke in Führung bringen können. Paul Pogbas Schuss wird gefährlich abgefälscht und hervorragend von Newcastle-Keeper Dubravka pariert. Der Nachschuss von Matic, allein vor dem Tor, landet allerdings auf der Tribüne.

In der 70. Minute sticht der Joker: Juan Mata trifft nach einem herrlichen Freistoß aus 20 Metern.

In Folge macht Manchester enorm Druck. Fellaini und Lukaku scheitern beide an Newcastle-Rückhalt Dubravka, ehe Anthony Martial, nach einem tollem Doppelpass im Strafraum mit Pogba, für den 2:2 Ausgleich sorgt.

Durch die Wiederauferstehung beflügelt kommen die Gastgeber schließlich sogar noch zum Sieg, als Alexis Sanchez (90.) per Kopf für Jubel im Old Trafford sorgt.

Manchester United schiebt sich damit auf den achten Rang (13 Punkte), während Newcastle mit zwei Zählern auf dem vorletzten Platz und somit in der Abstiegszone stecken bleibt.

DAZN zeigt dir die Premier League LIVE! Hol dir jetzt dein kostenloses Probemonat! >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare