Hasenhüttl hat Verständigungsprobleme mit Team

Hasenhüttl hat Verständigungsprobleme mit Team Foto: © getty
 

Offene Worte von Ralph Hasenhüttl. In einem Gespräch mit der "Welt" gibt der Steirer zu, dass er "aufgrund des begrenzten Englischwortschatzes" noch oft vor Verständigungsschwierigkeiten mit seinem Team steht.

"Mittlerweile funktionieren auch die Pressekonferenzen ganz gut, weil ich jetzt fast alles verstehe", freut sich der 51-Jährige. Überhaupt hätten sich seine Sprachkenntnisse bereits verbessert seitdem er Trainer der "Saints" ist.

Seit Dezember ist Hasenhüttl nun Trainer des FC Southampton. Trotz der schwierigen Kommunikation hat der ehemalige Stürmer für einen sportlichen Umschwung bei seinem Klub gesorgt.

"Sollten wir in der Liga bleiben, wäre das für mich einer der größten Erfolge überhaupt, und das damit verbundene Gefühl ist genau das, wonach ich strebe", so Hasenhüttl.

Aktuell rangieren die "Saints" mit 22 Punkten auf dem 17. Platz, nur einen Rang vor der Abstiegszone. Der Vorsprung beträgt lediglich drei Zähler.

Am Abend empfängt Hasenhüttl und der FC Southampton das punktgleiche Team von Crystal Palace (20:45 Uhr, LIVE-Ticker).



Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..