Tabellenführer Leicester zu Gast bei Liverpool

Aufmacherbild Foto: © getty
 

An der Spitze der englischen Premier League kommt es am Sonntag (16 Uhr im LIVE-Ticker) an der Anfield Road zu einem Showdown zwischen dem Titelverteidiger Liverpool und dem aktuellen Spitzenreiter Leicester City mit Ex-ÖFB-Kapitän Christian Fuchs.

Die "Foxes" liegen nach acht Runden einen Zähler vor Tottenham und Liverpool. Liverpool ist zwar seit 63 Heimspielen in der Liga ungeschlagen, Klopp plagen aber akute Personalsorgen. Stürmerstar Mo Salah fällt wegen einer Corona-Infektion aus, Kapitän Jordan Henderson ist fraglich. Zudem fehlen mit Virgil Van Dijk, Joe Gomez und Trent Alexander-Arnold drei wichtige Defensivspieler - und das ausgerechnet gegen Leicesters Tormaschine Jamie Vardy.

Vardy "nicht zu verteidigen"

Der Torschützenkönig der vergangenen Saison hat wie Salah in dieser Saison bereits achtmal getroffen. In elf Premier-League-Duellen mit den "Reds" traf Vardy insgesamt siebenmal.

"Geschwindigkeit kann man nicht zu 100 Prozent kontrollieren", lobt Fuchs seinen Teamkollegen. "Er zeigt es seit Jahren, dass er eine Riesengefahr in Kontersituationen ist. Wenn er die Linien durchbricht ist er nicht zu verteidigen."

Fuchs zurück in der Startelf

Fuchs selbst hat beim Überraschungs-Meister von 2016 seinen Stammplatz zurück. Der Niederösterreicher agiert nach dem Wechsel von Ben Chilwell zu Chelsea links in einer Dreier-Abwehr.

"Es passieren viele gute Dinge im Moment", sagte Fuchs im britischen Sportradio "talkSPORT". Der 34-Jährige spielt seit 2015 für den Club, in der Vorsaison kam er hinter Chilwell aber nur zu elf Ligaeinsätzen. "Ich liebe Leicester City. Ich bin durch die höchsten Höhen und die tiefsten Tiefen gegangen. Ich bin immer hier, wenn man mich braucht." Das schätze auch Trainer Brendan Rodgers.

Duell zweier Star-Coaches

Prominentere Coaches bekommen es im zweiten Wochenend-Schlager am Samstag miteinander zu tun. Pep Guardiola gastiert mit Vizemeister Manchester City bei Tottenham.

Die "Spurs" warten seit 1961 vergeblich auf einen Meistertitel, auch den FA-Cup haben sie seit 1991 nicht mehr gewonnen. Der Saisonstart verlief vielversprechend. Die Londoner, Gruppengegner des LASK in der Europa League, sind sieben Ligaspiele ungeschlagen. City wird aber ihr bisher härtester Test.

Mourinho hatte zuletzt sogar von seiner dogmatischen Defensivtaktik Abstand genommen, bot mit Harry Kane, Son Heung-min und Gareth Bale seine drei hochkarätigen Offensivkräfte gemeinsam auf.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Premier League: Guardiola verlängert bis 2023 bei Manchester City

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare