Mourinho äußert Länderspiel-Kritik mit Insta-Post

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Jose Mourinho, seines Zeichens Trainer von Tottenham Hotspur, übertrifft sich mit einem polarisierenden Instagram-Posting mal wieder selbst.

Der Portugiese postet am Montag auf der Social-Media-Plattform ein Bild, welches ihn bei einem Workout zeigt und kritisiert darunter auf ironische Art und Weise die aktuelle Länderspielpause in Zeiten der Corona-Pandemie.

"The Special One" schreibt Folgendes unter seinen Post: "Eine tolle Fußball-Woche. Großartige Emotionen bei den Länderspielen, super Freundschaftsspiele und absolute Sicherheit. Corona-Testergebnisse nach den Spielen und vieles mehr. Nach einer weiteren Trainingseinheit mit sechs Spielern ist es jetzt Zeit, mich um mich selbst zu kümmern."

Damit zeigt der Spurs-Coach seine Begeisterung für die Länderspielpause. Außerdem wurde Tottenham-Spieler Matt Doherty nach dem Länderspiel Irlands positiv auf das Coronavirus getestet und umarmte nach dem Spiel gegen Wales sogar noch seinen Teamkollegen Gareth Bale.

Auch Heung-Min Son musste in Quarantäne, da sechs seiner südkoreanischen Mitspieler im Rahmen eines Länderspiels in Wiener Neustadt positiv getestet wurden.

Textquelle: © LAOLA1.at

Zeitreise mit Lewis Hamilton: 7 Titel? "Eher nicht"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare