FC Liverpool um Millarden-Summe zu verkaufen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Weihnachten kommt bald! Wer sich den FC Liverpool unter den Christbaum legen will, für den bietet sich jetzt die ideale Gelegenheit: Besitzer John Henry will sein Spielzeug nämlich wieder loswerden.

Der US-Milliardär erwarb den Klub 2012 für schlappe 393 Millionen Euro, nach einem Bericht der "New York Post" können nun Angebote gemacht werden. Allerdings will Henry, der auch die Boston Red Sox besitzt, laut dem Bericht mindestens 1,7 Milliarden Euro dafür sehen. Der Klub steigerte seinen Wert zuletzt schließlich um ein vielfaches.

Ende 2017 fand sich mit Scheich Khalid bin Sultan bin Zayed Al Nahyan ein besonderer Interessent: Ausgerechnet ein Cousin des Besitzers von Manchester City. Mit seinem damaligen Partner, einem chinesischen Investor, wurde sein Angebot über 2,3 Milliarden Euro noch abgelehnt. Ob sein Interesse nach wie vor besteht, ist nicht bekannt.

Textquelle: © LAOLA1.at

PSG: Strafe für Profis, wenn sie nicht winken

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare