100 Millionen für Hazard? Sarri: "Zu billig"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Chelsea-Coach Maurizio Sarri scheint sich langsam mit dem Gedanken abzufinden, dass ihm Eden Hazard in der kommenden Saison nicht mehr zur Verfügung stehen wird.

Der belgische Star-Spieler wird immer wieder mit Real Madrid in Verbindung gebracht. Sein Vertrag in London endet 2020, für Chelsea ist es also die letzte Gelegenheit, eine große Ablöse zu kassieren.

Die kolportierte Transfersumme von 100 Millionen Pfund ist Sarri im Gespräch mit "Sky Sports" jedoch zu gering: "In diesem Markt ist das zu billig."

Was ein gerechtfertiger Preis wäre? "Ich habe keine Ahnung, aber wir haben in den letzten Transferfenstern jeden Preis gesehen. Es ist wirklich sehr schwierig, Hazard gegen einen anderen Spieler zu tauschen."

Am Montag führte der 28-Jährige Chelsea mit einem Doppelpack zu einem 2:0-Sieg gegen West Ham.

Hazards Gala gegen West Ham auf Video:

Sarri will Hazards Entscheidung respektieren

Wie viel der neue Arbeitgeber am Ende bezahlt, wird sich weisen. Sarri hat jedenfalls wenig Hoffnung, Hazard von einem Verbleib zu überzeugen:

"Ich kann nichts machen. Der Klub sieht es wie ich, aber wenn Eden eine andere Erfahrung sammeln möchte, ist es, glaube ich, schwierig ihn zu halten. Wir versuchen uns zu verbessern und eines der besten Teams in England und Europa zu werden, aber ich muss seine Entscheidung respektieren."

Hazard in Richtung West-Ham-Fans: "Sie liegen falsch"

Hazard selbst spielt die Gerüchte um seine Zukunft herunter. "Sie liegen falsch", meint er nach der Partie in Richtung der West-Ham-Fans, die seinen Wechsel nach Madrid mit Sprechchören als fix bezeichneten.

"Im Moment konzentriere ich mich bis zum Ende der Saison nur auf Chelsea. Wir haben das Momentum auf unserer Seite, da wir drei Spiele in Folge gewonnen haben. Vom Kopf her ist es wichtig, dran zu bleiben. Die Top Vier und die Europa League sind unsere Ziele, wir müssen in beiden Wettbewerben gut abschneiden."

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Auch Innsbruck bekundet Interesse am ÖFB-Cup-Finale 2019

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare