Leipzig schlägt wackeres Werder dank Bruma

Aufmacherbild Foto: © getty
 

RB Leipzig schließt das Jahr 2018 auf Bundesliga-Rang vier ab. Die "Bullen" fixieren den Platz mit einem 3:2-Heimsieg über Werder Bremen am 17. Spieltag.

Die Gäste legen einen guten Start hin und vergeben zwei Hundertprozentige durch Rashica (8., 14.), die Führung fällt aber für die Hausherren: Klostermann (22.) setzt den Ball unhaltbar unter die Latte. Die Sachsen erhöhen kurz vor der Pause durch Werner (44.), der von einem Patzer der Bremer Hintermannschaft profitiert.

Die gut mitspielenden Gäste beweisen jedoch Moral: Kruse (67.) und Sargent (77.) sorgen binnen zehn Minuten für den verdienten Ausgleich.

Dass die drei Punkte doch in Leipzig bleiben, geht auf das Konto von Bruma: Er trifft gegen die Laufrichtung von Pavlenka zum Endstand (87.).

Konrad Laimer (53./Gelb wegen Foul gegen Selassie) und Marcel Sabitzer spielen bei Leipzig durch, Martin Harnik und Marco Friedl sitzen bei Bremen nur auf der Bank.

Leipzig liegt vor dem Topspiel zwischen Eintracht Frankfurt und Bayern München vier Punkte vor der Hütter-Elf und zwei Punkte hinter dem Rekordmeister. Werder Bremen ist Zehnter mit 22 Zählern.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare