news

Wird Italien-Bomber Hütters Jovic-Ersatz?

Andrea Petagna soll Hütters neuer Stürmer werden - große Konkurrenz:

Wird Italien-Bomber Hütters Jovic-Ersatz? Foto: © getty

Luka Jovic ist in dieser Saison die personifizierte Torgefahr bei Eintracht Frankfurt. 25 Treffer hat der 21-jährige Serbe bewerbsübergreifend in 43 Partien für die Hütter-Elf erzielt.

Doch noch ist nicht sicher, dass der Stürmer auch in der kommenden Spielzeit das Trikot der Eintracht tragen wird. Die Wechselgerüchte um einen Transfer nach Spanien reißen nicht ab. Sowohl der FC Barcelona, als auch Real Madrid zeigen Interesse.

Wie "La Nuova Ferrara" nun berichtet, sollen die Frankfurter einen möglichen Ersatzmann in der Serie A gefunden haben: Andrea Petagna von SPAL.

Große Konkurrenz

Doch neben dem Klub von Adi Hütter, buhlen auch Leicester City, Atletico Madrid und Besiktas um die Dienste des 1,90-Meter-Hünen. Auch Frankfurts Ligarivale Bayer Leverkusen soll seinen Hut in den Ring geworfen haben.

Namhafte Konkurrenz also für die Eintracht, die zudem eine ordentliche Ablösesumme aufbringen müsste. Aktuell ist Petagna vom FC Bologna an SPAL verliehen. Das Team aus Ferrara muss ihn aber im Falle eines Klassenerhalts verpflichten.

Vier Runden vor Ende hat SPAL satte zehn Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone - die Kaufpflicht wird also schlagend werden. Dann muss sein Leihklub 12 Millionen für den Mittelstürmer auf den Tisch legen - interner Vereinsrekord. Der Deal hätte dann, inklusive der Leihgebühr, die sich auf drei Millionen beläuft, ein Gesamtvolumen von 15 Millionen Euro. Diesen Betrag wird SPAL bei einem Weiterverkauf auch mindestens generieren wollen.

Petagna hat in 32 Serie-A-Spielen in dieser Saison 14 Treffer erzielt, was 40 Prozent der gesamten Tore seines Klubs ausmacht. Er hat bislang ein Länderspiel für die "Squadra Azzurra" bestritten.

Kommentare