Knöchelbruch bei Lainer bestätigt

Knöchelbruch bei Lainer bestätigt Foto: © getty
 

Stefan Lainer hat sich wie befürchtet einen Knöchelbruch zugezogen. Das bestätigt sein Klub Borussia Mönchengladbach am Sonntag.

Weitere Untersuchungen stehen am Sonntag noch an. Der Rechtsverteidiger war am Samstag bei der 0:4-Niederlage bei Bayer Leverkusen von Mitchel Bakker kurz vor der Pause im Strafraum folgenschwer gefoult worden.

"Ein böses Foul", ereifert sich Gladbachs Sportchef Max Eberl nach der Partie am "Sky"-Mikrofon.

Damit brachte die zweite Runde der deutschen Bundesliga ÖFB-Teamchef Franco Foda gleich zwei schlechte Nachrichten. Er muss für die bevorstehenden Spiele in der WM-Qualifikation nicht nur auf Lainer, sondern auch auf Stürmer Sasa Kalajdzic verzichten. Der Stuttgart-Torjäger Kalajdzic hatte am Freitag beim 0:4 beim RB Leipzig eine Schulterverletzung erlitten und dürfte bis zu zwei Monate ausfallen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..