Corona-Chaos beim FC Bayern München

Corona-Chaos beim FC Bayern München Foto: © getty
 

Der FC Bayern München muss am Mittwoch ein Trio aufgrund von positiven Corona-Tests in Isolation schicken.

Wie mehrere deutsche Medien übereinstimmend berichten, befindet sich neben zwei Mitarbeitern auch Rechtsverteidiger Josip Stanisic, der direkt nach seiner Rückkehr von der kroatischen Nationalmannschaft positiv getestet wurde und somit mit keinem anderen Bayern-Spieler in Kontakt stand, unter den drei positiven Fällen.

Die Personalie Stanisic ist derzeit allerdings nicht das einzige Corona-Problem im Kader des FC Bayern. Die aktuellen Corona-Verordnungen in Bayern bereiteten den Münchnern im Vorfeld vor dem Bundesliga-Auswärtsspiel beim FC Augsburg (Freitag, ab 20:30 Uhr im LIVE-Ticker) eine Menge Sorgen, nun scheint sich allerdings eine Lösung gefunden zu haben.

Ursprünglich hieß es, dass mit Joshua Kimmich, Serge Gnabry, Jamal Musiala und Eric-Maxim Choupo-Moting vier ungeimpfte Bayern-Spieler aufgrund der aktuell geltenden 2G-Regelung in Bayerns Hotels nicht wie geplant am Donnerstag mit dem Rest der Mannschaft nach Augsburg reisen dürfen. Ein Regel-Zusatz für "zwingend erforderliche und unaufschiebbare nichttouristische Beherbergungsaufenthalte" soll Kimmich & Co. nun aber doch Herberge in Augsburg gewähren.

Mit dem bei der Nationalmannschaft posititv getesteten Niklas Süle fehlt den Bayern ein weiterer Verteidiger am Freitag.

VIDEO: Manuel Neuer im Bayern-Training

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..