Szoboszlai: "Kann es kaum erwarten"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

RB Leipzig kehrt wieder auf den Platz zurück - erstmals mit dabei ist Neuzugang Dominik Szoboszlai, der sich nach einem monatelangen Tauziehen mehrerer Vereine letztlich für die Sachsen entschied.

Der Ungar steckt voller Vorfreude auf seine neue Aufgabe beim Tabellendritten der deutschen Bundesliga, muss derzeit aber noch individuell trainieren, da er aus seiner Heimat anreiste und sich deshalb, wie auch einige andere Profis, in Quarantäne begeben muss.

Trotzdem stimmt ihn der erste Eindruck positiv: "Ich freue mich, jetzt in Leipzig zu sein, das Team schnell kennenzulernen und kann es kaum erwarten, das erste Mal mit den neuen Kollegen auf dem Platz zu stehen. Ich wurde in Leipzig bislang super aufgenommen!"

Bis Szoboszlai sein erstes Spiel bestreiten darf, wird es allerdings noch ein wenig dauern - neu verpflichtete Spieler dürfen frühestens ab dem 15. Spieltag eingesetzt werden. Brisant: Am 9. Jänner empfängt Leipzig dann Borussia Dortmund mit Szoboszlais wiedergenesenem Ex-Salzburg-Kumpel Erling Haaland.

Textquelle: © LAOLA1.at

Nürnberg-Profi Georg Margreitter erteilt Altach eine Absage

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..