Stefan Lainer: Ehrenplatz für Tor-Dress

Stefan Lainer: Ehrenplatz für Tor-Dress Foto: © getty
 

Stefan Lainer ist bei Borussia Mönchengladbach angekommen.

Nach seinem Durchbruch bei RB Salzburg hat der 26-jährige ÖFB-Teamspieler im Sommer den Sprung nach Deutschland gewagt. Dort setzte Ex-RBS-Trainer Marco Rose sofort auf ihn, in der 2. Runde krönte er seine Leistung sogar mit seinem Premieren-Tor (HIER geht's zum VIDEO!!!) in der deutschen Bundesliga beim 3:1 in Mainz.

"Das Trikot bekommt bei mir einen Ehrenplatz. Das ist schon ein großer Moment in meiner Karriere. Da ist schließlich einiges mit verbunden, ein Transfer in eine Top-Liga zu einem Top-Klub. Sehr schön, dass mir da im zweiten Spiel gleich ein Tor gelingt", wird der Außenbahnspieler bei "Bild" zitiert.


HIER gibt's Stefan Lainers Premieren-Tor gegen Mainz im VIDEO:


Besonders hervorgehoben wird bei seinem neuen Arbeitgeber das Laufpensum des Dauerflitzers. 11,23 Kilometer spulte Lainer gegen Mainz ab, trotz enormer Hitze im Stadion. "Die Luft stand im Stadion, es war schon richtig schlimm. Bei der Hitze musste jeder an seine Grenzen gehen. Bei den Temperaturen ist es eigentlich unmöglich, so zu spielen, wie wir eigentlich wollen."

Die Belohnung für die starke Leistung erfolgte in anderer Form auch durch die erste Nominierung für die Elf des Tages des Fachmagazins "kicker". Verteidiger Philipp Lienhart wurde für seine Leistung beim 3:1-Auswärtssieg des SC Freiburg in Paderborn zum Spieler des Spiels gewählt.

HIER gibt es alle VIDEOS der deutschen Bundesliga vom 2. Spieltag:


Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..