Längere Pause: Saisonende für Alessandro Schöpf

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Für Alessandro Schöpf wird es in dieser Saison kein Comeback mehr beim FC Schalke 04 geben.

Dies bestätigt sein Coach Domenico Tedesco nach der 0:2-Heimniederlage gegen Borussia Mönchengladbach.

"Er fällt vier Monate aus - Saisonende", erklärt Tedesco. Schöpf hatte vor einer Woche gegen Hertha BSC Berlin bei einem Horror-Foul einen Außenbandriss im linken Knie erlitten. Bei der Operation stellte sich heraus, dass die Verletzung schlimmer als angenommen ist.

"Wir wollten es eigentlich kleben, aber da war kein Band mehr, es war zerfetzt", erläutert der Schalker Coach.

Ursprünglich war man in Gelsenkirchen von einer Pause von acht bis zehn Wochen ausgegangen.

Damit fehlt der 24-Jährige dem ÖFB-Team in der EM-Qualifikation wohl nicht nur im März gegen Polen und Israel, sondern ziemlich sicher auch im Juni gegen Slowenien (7. Juni) und Mazedonien (10. Juni).

Textquelle: © LAOLA1/APA

Bayern-Pleite: Niko Kovac hadert mit Videoschiedsrichter

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare