Sabitzer? Basler: "Bayern guckt nicht lange zu"

Sabitzer? Basler: Foto: © getty
 

ÖFB-Legionär Marcel Sabitzer hat den emotionalen 3:2-Erfolg seines FC Bayern München beim Gipfel in Dortmund wegen seiner Wadenverletzung verpasst.

Dabei wäre gerade jetzt die Gelegenheit günstig, sich aufzudrängen, wie der frühere Bayern-Kicker Mario Basler in seiner Sport1-Kolumne festhält:

"Ärgerlich, da er so in Abwesenheit von Joshua Kimmich die Chance verpasste, sich für höhere Aufgaben bei Julian Nagelsmann zu empfehlen."

Dass Sabitzer, der gemeinsam mit Nagelsmann von Leipzig nach München übersiedelt ist, sich beim neuen Arbeitgeber noch nicht wie erhofft in Szene setzen konnte, ist kein Geheimnis.

Auch Basler findet: "Seinen Start bei den Bayern dürfte sich Sabitzer anders vorgestellt haben. Man muss aber auch festhalten: Es haben schon viele Spieler bei Bayern probiert. Auch Lukas Podolski und Mario Götze konnten sich nicht durchsetzen."

Generell dürfe der 27-Jährige nicht mit allzu viel Geduld rechnen: "Ich glaube nicht, dass Bayern bei Sabitzer noch lange zuguckt. Der Qualitätssprung von Leipzig zu Bayern ist nochmal ein anderer."

VIDEO - Ballon d'Or: Hinter den Kulissen mit Robert Lewandowski


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..