Junuzovic schießt Bremen auf Schalke zum Sieg

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Zlatko Junuzovic schießt den SV Werder Bremen bei Schalke 04 zum 2:1-Sieg und sichert den Hanseaten drei ganz wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Ein Mann wird ihm dafür besonders dankbar sein: Werder-Keeper Jiri Pavlenka, dem in der 24. Minute ein zentraler Schuss von Yevhen Konoplyanka durch die Hände rutscht und der so die S04-Führung ermöglicht.

Diese kann Max Kruse (79.) ausgleichen, nachdem Matja Nastasic (78.) Gelb-Rot sieht. Den folgenden Freistoß lässt S04-Goalie Fährmann nach vorne prallen.

Doch auch nach dem Treffer zum 1:1 geht es heiß her: Zunächst bleibt die Pfeife von Schiedsrichter Guido Winkmann bei einem leichten Rempler von Johannsson gegen Harit im Strafraum stumm, kurz darauf verhindert die Stange den Schalke-Siegtreffer von Pjaca.

Auf der anderen Seite machen es die Grün-Weißen mit der allerletzten Situation des Spiels besser. Johannsson chipt den Ball in den Lauf von Augustinsson, der die Kugel Fährmann durch die Beine spitzelt. Junuzovic schaltet schnell, sprintet nach und drückt das Spielgerät im Rutschen über die Linie.

Werder (Kainz und Friedl auf der Bank) schiebt sich damit an Mainz 05 vorbei und verlässt den Relegationsplatz. Schalke, bei denen Guido Burgstaller (ab 65.) in der 76. Minute die Riesenchance auf die Vorentscheidung hat, bleibt mit 34 Punkten auf Tabellenposition vier. Alessandro Schöpf fehlt verletzt.

Textquelle: © LAOLA1.at

Real Madrid: CR7-Verbleib dank Mega-Gehaltserhöhung?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare