Julian Brandt fix bei Borussia Dortmund

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Wie schon am Dienstangabend angekündigt, ist nun auch der Transfer von Julian Brandt von Bayer Leverkusen zu Borussia Dortmund fix.

Der 23-jährige Offensivspieler wechselt dank einer Ausstiegsklausel in seinem eigentlich bis zum Jahr 2021 laufenden Vertrag bei der Werkself. Dortmund sichert sich die Dienste des 24-fachen DFB-Teamspielers für etwas mehr als 25 Millionen Euro.

Brandt erzielte in der abgelaufenen Saison sechs Tore und bereitete elf weitere Treffer vor. Im Jahr 2014 wechselte er vom VfL Wolfsburg zu Leverkusen.

"Habe ein sehr gutes Gefühl"

"Obwohl Julian Brandt schon lange in der Bundesliga spielt und sowohl national als auch international über viel Erfahrung verfügt, ist er mit 23 Jahren immer noch ein sehr junger Profi mit Entwicklungspotenzial. Er kann auf mehreren Offensivpositionen eingesetzt werden und wird unser Spiel mit seiner Kreativität bereichern", erklärt BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

"Ich bin ein Mensch", sagt Brandt, "der Dinge auch mal aus dem Bauch entscheidet und für den ein gutes Gefühl wichtig ist. Im Fall von Borussia Dortmund habe ich ein sehr gutes Gefühl. Ich möchte mich persönlich weiterentwickeln, das ist einer der Hauptgründe für meinen Wechsel."

"Der BVB ist in der vergangenen Saison sehr knapp am Titel vorbeigeschrammt. Es gibt also Luft nach oben. Ich habe viel vor mit den Jungs, ich bin sehr motiviert und optimistisch - was meine persönliche Entwicklung betrifft, aber vor allem auch die der ganzen Mannschaft."

Textquelle: © LAOLA1.at

Kehrt Thomas Gebauer vom LASK zur SV Ried zurück?

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare