Hansi Flick verlässt FC Bayern im Sommer

Hansi Flick verlässt FC Bayern im Sommer Foto: © getty
 

Nun scheint es fix zu sein!

Hansi Flick will den FC Bayern München im Sommer verlassen. Wie der Trainer nach dem 3:2-Sieg gegen den VfL Wolfsburg bei "Sky" bekanntgibt, habe er um die Auflösung seines bis 2023 laufenden Vertrags gebeten.

"Ich habe der Mannschaft gesagt, dass ich den Verein unter der Woche informiert habe, dass ich am Ende der Saison aus meinem Vertrag raus möchte", sagte Flick im TV und sorgte damit für einen Paukenschlag.

Flick könnte stattdessen Nachfolger des scheidenden Joachim Löw als Bundestrainer des DFB-Nationalteams werden. Bestätigten wollte der Deutsche dies aber noch nicht. Der DFB "sei eine Option", meinte er, Gespräche mit DFB-Direktor Oliver Bierhoff soll es noch nicht gegeben haben. Wohin es geht, sei daher "überhaupt nicht klar."

Die Entscheidung habe Flick den Verantwortlichen nach dem Aus im Champions-League-Viertelfinale gegen Paris St. Germain mitgeteilt. Insgesamt meint er, dass die letzten Wochen auch "nicht ganz easy waren" und erst verdaut werden müssen. Möglicherweise spielt dabei auch das angeknackste Verhältnis mit Sportdirektor Hasan Salihamidzic eine Rolle.

Über seine Bayern-Zeit zieht Flick bereits Bilanz: "Wir haben jetzt knapp zwei Jahre sehr, sehr gut zusammengearbeitet. Ich bin absolut begeistert von diesem Team, was für einen Einstellung, was für eine Qualität es hat." Er sei dankbar, bis Saisonende "die Mannschaft immer noch weiter begleiten zu dürfen."

Der Meistertitel, DFB-Pokal, Champions League, DFL-Supercup, UEFA-Supercup und die Klub-WM fallen in seine Zeit, im Oktober 2019 hatte er Niko Kovac beerbt, davor war er als dessen Co-Trainer aktiv.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..