ÖFB-Talent in Hoffenheim am Vormarsch

ÖFB-Talent in Hoffenheim am Vormarsch Foto: © getty
 

Die Zeit von Alexandar Borkovic in Hoffenheim steht irgendwie exemplarisch für die gesamte bisherige Karriere des Wieners.

Der im Sommer von der Wiener Austria zum deutschen Bundesligisten gewechselte 21-Jährige hatte praktisch den gesamten Herbst über mit einer Oberschenkelverletzung zu kämpfen. Mitte Dezember eroberte er dann einen Platz in der Startelf der zweiten Mannschaft, ehe er ein Monat später wieder von einer Verletzung ausgebremst wurde.

Des einen Freud', des anderen Leid. Den Platz in der Innenverteidigung neben dem gesetzten Philipp Strompf hat nun nämlich ein anderer Österreicher übernommen. Gabriel Haider befindet sich heimlich, still und leise bei den Sinsheimern am Vormarsch.

Der 18-Jährige ist erst im Sommer aus der Akademie der SV Ried nach Deutschland übersiedelt und hat sich rasch in der Defensive der A-Junioren festgespielt. Seit Ende Februar ist er Teil der Amateure in der Regionalliga Südwest. Der Oberösterreicher stand inzwischen fünf Mal in der Startelf und wurde zudem einmal eingewechselt.

In den Nachwuchs-Nationalteams des ÖFB war der 2002er-Jahrgang bisher übrigens noch kein Thema. Sollte sich sein Aufwärtstrend auf Klubebene fortsetzen, wird sich das wohl rasch ändern.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..