Jerome Boateng muss um WM bangen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der Weltmeister zittert um eine Fixgröße in der Innenverteidigung.

FC-Bayern-Ass Jerome Boateng hat sich laut "kicker" bei der 1:2-Heimniederlage gegen Real Madrid eine strukturelle Muskelverletzung im Oberschenkel zugezogen und dürfte vier bis sechs Wochen ausfallen.

Damit muss Boateng sogar um die WM bangen, das Saisonaus ist so gut wie besiegelt. Bei einem guten Heilungsverlauf könnte der 29-Jährige aber für die letzten beiden WM-Tests Anfang Juni fit werden und doch noch zur Endrunde fahren.

Es ist nicht die erste Verletzung von Boateng in den letzten Jahren. Nach mehrere schweren Blessuren kämpfte sich Boateng seit Anfang 2016 wieder so richtig heran und kam seiner Bestform auch wieder nahe.

Umso bitterer ist der neuerliche Rückschlag - auch für DFB-Bundestrainer Joachim Löw.

Textquelle: © LAOLA1.at

DFB- & Bayern-Arzt glaubt nicht an Doping im Fußball

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare