Alaba-Ersatz verlässt die Bayern

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Ersatzmann von ÖFB-Star David Alaba verlässt Bayern München.

Der Spanier Juan Bernat wechselt am letzten Tag des Transferfensters zum französischen Meister Paris Saint-Germain. PSG-Trainer Thomas Tuchel bestätigt am Freitag außerdem, dass auch der zuletzt bei Stoke City tätige Stürmer Eric Maxim Choupo-Moting aus Kamerun (29) den Medizincheck bestanden habe.

Für Bernat sollen die Franzosen laut Angaben der "Bild"-Zeitung rund 15 Millionen Euro nach München überweisen. Der 25-Jährige hat in vier Jahren 76 Ligaspiele für die Bayern bestritten - zumeist als Vertreter von Alaba auf der linken Außenbahn. PSG hatte zuletzt auch Interesse an Bayerns Innenverteidiger-Star Jerome Boateng bekundet, doch der Nationalspieler bleibt.

Trainer Niko Kovac hat kurz vor Ende der Transferfrist bestätigt, dass Boateng in München bleibt. "Er ist hier und er wird hier bleiben", sagte Kovac Freitagmittag. "Wir werden keinen weiteren Spieler abgeben."

Kovac sieht in Boateng einen wichtigen Baustein, um die hohen Saisonziele in seinem ersten Jahr in München zu erreichen. Der frühere Salzburg-Co-Trainer rechnet nicht damit, dass der bald 30-Jährige nach dem nicht nachgekommenen Wechselwunsch Motivationsprobleme haben werde. "Jerome ist ein absoluter Vollprofi", meinte Kovac. "Er wird sich aufopfern für den Klub."

Textquelle: © APA

Fünfjahres-Wertung: Enges Rennen um CL-Fixplatz 2020

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare