Wr. Liga-Kicker macht Sprung zu Greuther Fürth

Aufmacherbild Foto:
 

Der Name Thomas Komornyik wird vielen Fußball-Fans bisher noch nicht untergekommen sein.

Der 19-jährige Mittelstürmer spielte in der U15 und U16 für Rapid und schnürt sich seit mittlerweile drei Jahren die Schuhe für den ASV 13 in der Wiener Liga, der vierthöchsten österreichischen Spielklasse.

Wie LAOLA1 erfuhr, macht das schnelle und technisch starke Talent aber einen Riesensatz: Komornyik wird ab Sommer 2020 vom deutschen Zweitligisten Greuther Fürth unter Vertrag genommen.

Der nur 1,69-Meter große, quirlige Angreifer wird vorerst für die U23 geholt, soll jedoch durchaus die Aussicht auf einen Aufstieg zu den Profis haben. Der Österreicher unterschreibt einen Vertrag für ein Jahr plus Option auf ein weiteres.

Komornyik konnte bei einem Probetraining überzeugen und schnell davon überzeugt werden, den Sprung nach Deutschland zu wagen. Mittlerweile ist der Deal bestätigt. Mirko Reichel, Sportlicher Leiter der Kleeblatt-Akademie von Greuther Fürth, meint zum Transfer: "Thomas ist ein technisch versierter Spieler, der beweglich und flink agiert. Er kann in der Offensive variabel eingesetzt werden und außer im Zentrum auch auf der Außenbahn spielen."

Erst vor kurzem konnte sein Berater Reza Mostafaie mit Deniz Pehlivan ebenfalls einen Spieler, der den Rapid-Nachwuchs durchlief, bei Mainz 05 unterbringen. Dieser wechselte jedoch direkt vom SCR nach Deutschland. Rot-weiß-rote Talente sind im Nachbarland somit derzeit hoch im Kurs.

Textquelle: © LAOLA1.at

2. dt. Liga: Leader Bielefeld zieht davon, Torfestival in Bochum

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare